a) Stadtrundfahrt Tour Buenos Aires Down Town BA von 3 Stunden

WAS SEHEN SIE BEI buenos aires private STADTRUNDFAHRTEN ?

WAS SEHEN SIE BEI buenos aires private  STADTRUNDFAHRTEN ? Stadtrundfahrt Buenos Aires

DIESE  SEHENSWÜRDIGKEITEN SEHEN WIR BEI UNSERER SIGHTSEEINGTOUR BUENOS AIRES

 

·         AVENIDA 9 DE JULIO, DIE BREOTESTE AVENUE DER WELT

Die Avenida 9 de Julio ist die Prachtstrasse der Metropole und Hauptverkehrsader von Buenos Aires. Hier steht auch der Obelisk, Wahrzeichen von Buenos Aires. Daher darf die Acenida 9 de Julio natürlich bei einem Besuch der Stadt auf keinen Fall fehlen. Rund um den Touristentreffpunkt befinden sich viele Buchhandlungen, Theater und Kinos der Stadt. Bis spät in die Nacht ist die Avenida voller Menschen. Die besuchen wir bei unserer Stadtrundfahrt.

·         LA CASA ROSADA, REGIERUNGSPALAST

Das wohl auffälligste Gebäude auf dem Plaza de Mayo ist der Präsidentenpalast „Casa Rosada“. Das rosafarbene Haus wurde auf den Resten der alten Stadtbefestigung erbaut und im Laufe der Jahre häufig verändert. Die rosa Farbe des Palastes geht auf den Präsidenten Domingo F. Sarmiento zurück, der weiß und rot, die Farben der verfeindeten Unitarier und Föderalisten als Symbol für die Einheit Argentiniens mischen ließ.
Im Inneren der Casa Rosada befindet sich ein Museum. Auch hier kommt unsere Tour vorbei.

·         RECOLETA EVITAS PERONS FRIEDHOF, EINZIGARTIG IN DER WELT

Der Friedhof existiert seit dem Jahr 1822 und gehört zu den Touristenattraktionen der Stadt. Hier haben viele berühmte Persönlichkeiten ihre Gedenkstätte. Ein prunkvolles Grab reiht sich ans nächste. Mit Marmor, Gold und Steinmetzen wurde nicht gespart. Dabei trifft man dann auch auf die letzte Ruhestätte von Evita Perón. Auch hier kommt unsere Tour hin

·         EDIFICIO KAVANAGH, DAS ERSTE HOCHHAUS LATEINAMERIKAS

 

Im Jahre 1934 beauftragte Frau Kavanagh die Architekten Sánchez, Lagos und de La Torre mit der Konstruktion des Wolkenkratzers. Das stufenartige Gebäude war zur Zeit seiner Fertigstellung im Jahre 1936 war der Wolkenkratzer das höchste Gebäude Südamerikas.
Heute ist das Edificio Kavanagh ein historisches Denkmal und eines der beeindruckendsten architektonischen Meisterwerke von Buenos Aires. Das Erste Hochhaus Südamerikas. 

 

·         LA BOCAS, CAMINITOS, TANGO ECKE, EINER DER SEHENSWÜRDIGKEITEN VON BUENOS AIRES

 

Die Berümte Blechháuser la Bocas. La Boca liegt an der Mündung des Riochuelo in den Rio de la Plata. Hier befindet sich der alte Hafen Buenos Aires. Das Viertel ist Einwanderererbe und das bekannteste Stadtviertel von Buenos Aires. Bekannt ist La Boca vor allem wegen der originellen Häuser, die aus Blech gebaut und bunt angemalt sind. Überall preisen Künstler ihre Werke an. Das Viertel ist voll von Souvenirläden, Kneipen und Tangotänzern. Im  Viertel LA BOCA spürt man den italienischen Einfluss der Einwanderer. Diese Atmosphäre und den bunten Anblick sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen! Sie sollten jedoch beim Besuch von La Boca insbesondere nachts Vorsicht walten lassen. Hier steigen wir aus und bleiben für längere Zeit.

·         OBELISK VON BUENOS AIRES IN HERZEN DER STADT

Im Herzen von Buenos Aires befindet sich auf dem Plaza de la República das Wahrzeichen der Stadt: der Obelisk. Dieser wurde 1936 zum 400. Geburtstag der Stadt errichtet. Heute ist er Treffpunkt für unzählige Touristen und zugleich Schauplatz vieler kultureller sowie politischer Veranstaltungen. Rund um das 70 Meter hohe Wahrzeichen feiern argentinische Fußballfans nach gewonnenem Speil.

·         TEATRO COLON, EINER DER VIER BESTEN OPERNHAÜSERN DER WELT

Das wohl berühmteste Opernhaus in Buenos Aires ist das Teatro Colón. Eine Führung durch das beeindruckende Gebäude ist ein absolutes Muss für jeden Besucher der Stadt. Das erste Teatro Colón wurde bereits 28 Jahre nach seiner Eröffnung wieder geschlossen. Dafür sollte eine größer und besser ausgestattete Oper erbaut werden. Ende des 19. Jahrhunderts erbauten die Architekten Tamburini, Ferrari, Meano und Julio Dormal zwischen dem Plaza Lavalle und der Avenida 9 de Julio das heutige Teator Colón.  

 

·         SAN TELMOS WELT BEKANNTER MARKT

San Telmo ist ein trendiges Viertel mit reichlich Kultur. Auch Nachtschwärmer finden hier zahlreiche Vergnügungsmöglichkeiten. Das historische Stadtviertel gehört heute zu den gefragtesten Wohngegenden in Buenos Aires. Bekannt ist San Telmo vor allem für den Tango. Dass Bild ist geprägt von liebevoll restaurierten Kolonialhäusern, Tangobars, Restaurants, Kneipen, Diskotheken und Antiquitätengeschäften. In den schmalen Gassen und den malerischen Hinterhöfen haben sich viele Kunsthandwerker niedergelassen. Auch hier kommt unsere Tour.

 

·         PUERTO MADERO, DIE SPEICHER UNFD HAFEN STADT

Das ehemalige Hafengebiet am Ufer des Río de la Plata gelegen wurde zwischen 1888 und 1897 erbaut und ist heute ein modernes Vergnügungsviertel inmitten der Stadt. Der Charme des Hafens wurde dennoch erhalten. Die ehemaligen Speichergebäude beherbergen heute Restaurants und Geschäfte. An der Hafenpromenade lässt es sich prima flanieren. Im Jahre 1991 wurde Puerto Madero neu restauriert und ist heute die Teuerste Ecke Argentiniens. 

 

·         CAFÉ TORTONI, DAS BERÜHMTESTE KAFFEHAUS ARGENTINIENS

Tortoni Cafe ist das älteste Kaffeehaus in Buenos Aires. Gegründet wurde es im Jahre 1858, die Fassade des antiken Hauses wurde vom Architekt Christophersen entwickelt. Später wurde das Tortoni zu dem Treffpunkt für Intelektuelle und berühmte Persönlichkeiten. Im Inneren des Cafés erzählen Bilder und Gedichte die Geschichte des Tortoni.

·         HIPODROMO DE PALERMO

 

Die Groesste Galopprennbahn Südamerikas. Das Hipódromo Argentino de Palermo wurde 1876 eröffnet und umfasst ca. 60 Hektar. Die Hauptbahn ist 2400 Meter lang. Hier werden die Wettkämpfe ausgetragen. Die Bahn wird als einer der besten weltweit betrachtet. Hier am Palermo Park kommen wir vorbei, dies ist auserhalb der Stadt in der Peripherie.

 

·         PLAZA DE MAYO, REGIERUNGSPLATZ, HIER SPIELT SICH DIE MUSIK ARGENTINIENS AB

Der Platz bildet seit der zweiten Stadtgründung von 1580 das Zentrum der Stadt. Hier stehen der Präsidentenpalast, das Cabildo, die Banco de la Nación und die Kathedrale. Zu Zeiten der Militärdiktatur trafen sich hier die Mütter der verschwundenen Söhne und Ehemänner um gegen die Militärregierung zu demonstrieren. Hier machen wir eine pause für Fotos uns steigen aus.

 

·         EL CABILDO DE BUENOS AIRES, REGIERUNGSHAUS 1810 AM MAI PLATZ

Das weiße ehemalige Rathaus mit der zweistöckigen Arkadenfassade und dem Turm in der Mitte stammt aus der Kolonialzeit von dem Archtitekten Giovanni Andrea Bianchi. Im Laufe der Jahre wurde das ursprüngliche Gebäude mehrmals verändert. El Cabildo war Ort der Mai-Revolutionen und ist somit entscheidender Ausdruck für die Unabhängigkeit von Spanien. 
El Cabildo liegt gegenüber der Casa Rosada und beherbergt heute das Museo del Cabildo y la Revolución de Mayo. Das Museum zeigt Gegenstände aus der Kolonialzeit Argentiniens. Wer in die Geschichte der Stadt eintauchen will, sollte sich den Originalort der Regierung zur Kolonialzeit nicht entgehen lassen. 

WAS SEHEN SIE BEI UNSERE buenos airesSTADTRUNDFAHRTEN

WAS SEHEN SIE BEI UNSERE  buenos airesSTADTRUNDFAHRTEN Stadtrundfahrt Buenos Aires

DIESE  SEHENSWÜRDIGKEITEN SEHEN WIR BEI UNSERER SIGHTSEEINGTOUR BUENOS AIRES

 

·         AVENIDA 9 DE JULIO, DIE BREOTESTE AVENUE DER WELT

Die Avenida 9 de Julio ist die Prachtstrasse der Metropole und Hauptverkehrsader von Buenos Aires. Hier steht auch der Obelisk, Wahrzeichen von Buenos Aires. Daher darf die Acenida 9 de Julio natürlich bei einem Besuch der Stadt auf keinen Fall fehlen. Rund um den Touristentreffpunkt befinden sich viele Buchhandlungen, Theater und Kinos der Stadt. Bis spät in die Nacht ist die Avenida voller Menschen. Die besuchen wir bei unserer Stadtrundfahrt.

·         LA CASA ROSADA, REGIERUNGSPALAST

Das wohl auffälligste Gebäude auf dem Plaza de Mayo ist der Präsidentenpalast „Casa Rosada“. Das rosafarbene Haus wurde auf den Resten der alten Stadtbefestigung erbaut und im Laufe der Jahre häufig verändert. Die rosa Farbe des Palastes geht auf den Präsidenten Domingo F. Sarmiento zurück, der weiß und rot, die Farben der verfeindeten Unitarier und Föderalisten als Symbol für die Einheit Argentiniens mischen ließ.
Im Inneren der Casa Rosada befindet sich ein Museum. Auch hier kommt unsere Tour vorbei.

·         RECOLETA EVITAS PERONS FRIEDHOF, EINZIGARTIG IN DER WELT

Der Friedhof existiert seit dem Jahr 1822 und gehört zu den Touristenattraktionen der Stadt. Hier haben viele berühmte Persönlichkeiten ihre Gedenkstätte. Ein prunkvolles Grab reiht sich ans nächste. Mit Marmor, Gold und Steinmetzen wurde nicht gespart. Dabei trifft man dann auch auf die letzte Ruhestätte von Evita Perón. Auch hier kommt unsere Tour hin

·         EDIFICIO KAVANAGH, DAS ERSTE HOCHHAUS LATEINAMERIKAS

 

Im Jahre 1934 beauftragte Frau Kavanagh die Architekten Sánchez, Lagos und de La Torre mit der Konstruktion des Wolkenkratzers. Das stufenartige Gebäude war zur Zeit seiner Fertigstellung im Jahre 1936 war der Wolkenkratzer das höchste Gebäude Südamerikas.
Heute ist das Edificio Kavanagh ein historisches Denkmal und eines der beeindruckendsten architektonischen Meisterwerke von Buenos Aires. Das Erste Hochhaus Südamerikas. 

 

·         LA BOCAS, CAMINITOS, TANGO ECKE, EINER DER SEHENSWÜRDIGKEITEN VON BUENOS AIRES

 

Die Berümte Blechháuser la Bocas. La Boca liegt an der Mündung des Riochuelo in den Rio de la Plata. Hier befindet sich der alte Hafen Buenos Aires. Das Viertel ist Einwanderererbe und das bekannteste Stadtviertel von Buenos Aires. Bekannt ist La Boca vor allem wegen der originellen Häuser, die aus Blech gebaut und bunt angemalt sind. Überall preisen Künstler ihre Werke an. Das Viertel ist voll von Souvenirläden, Kneipen und Tangotänzern. Im  Viertel LA BOCA spürt man den italienischen Einfluss der Einwanderer. Diese Atmosphäre und den bunten Anblick sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen! Sie sollten jedoch beim Besuch von La Boca insbesondere nachts Vorsicht walten lassen. Hier steigen wir aus und bleiben für längere Zeit.

·         OBELISK VON BUENOS AIRES IN HERZEN DER STADT

Im Herzen von Buenos Aires befindet sich auf dem Plaza de la República das Wahrzeichen der Stadt: der Obelisk. Dieser wurde 1936 zum 400. Geburtstag der Stadt errichtet. Heute ist er Treffpunkt für unzählige Touristen und zugleich Schauplatz vieler kultureller sowie politischer Veranstaltungen. Rund um das 70 Meter hohe Wahrzeichen feiern argentinische Fußballfans nach gewonnenem Speil.

·         TEATRO COLON, EINER DER VIER BESTEN OPERNHAÜSERN DER WELT

Das wohl berühmteste Opernhaus in Buenos Aires ist das Teatro Colón. Eine Führung durch das beeindruckende Gebäude ist ein absolutes Muss für jeden Besucher der Stadt. Das erste Teatro Colón wurde bereits 28 Jahre nach seiner Eröffnung wieder geschlossen. Dafür sollte eine größer und besser ausgestattete Oper erbaut werden. Ende des 19. Jahrhunderts erbauten die Architekten Tamburini, Ferrari, Meano und Julio Dormal zwischen dem Plaza Lavalle und der Avenida 9 de Julio das heutige Teator Colón.  

 

·         SAN TELMOS WELT BEKANNTER MARKT

San Telmo ist ein trendiges Viertel mit reichlich Kultur. Auch Nachtschwärmer finden hier zahlreiche Vergnügungsmöglichkeiten. Das historische Stadtviertel gehört heute zu den gefragtesten Wohngegenden in Buenos Aires. Bekannt ist San Telmo vor allem für den Tango. Dass Bild ist geprägt von liebevoll restaurierten Kolonialhäusern, Tangobars, Restaurants, Kneipen, Diskotheken und Antiquitätengeschäften. In den schmalen Gassen und den malerischen Hinterhöfen haben sich viele Kunsthandwerker niedergelassen. Auch hier kommt unsere Tour.

 

·         PUERTO MADERO, DIE SPEICHER UNFD HAFEN STADT

Das ehemalige Hafengebiet am Ufer des Río de la Plata gelegen wurde zwischen 1888 und 1897 erbaut und ist heute ein modernes Vergnügungsviertel inmitten der Stadt. Der Charme des Hafens wurde dennoch erhalten. Die ehemaligen Speichergebäude beherbergen heute Restaurants und Geschäfte. An der Hafenpromenade lässt es sich prima flanieren. Im Jahre 1991 wurde Puerto Madero neu restauriert und ist heute die Teuerste Ecke Argentiniens. 

 

·         CAFÉ TORTONI, DAS BERÜHMTESTE KAFFEHAUS ARGENTINIENS

Tortoni Cafe ist das älteste Kaffeehaus in Buenos Aires. Gegründet wurde es im Jahre 1858, die Fassade des antiken Hauses wurde vom Architekt Christophersen entwickelt. Später wurde das Tortoni zu dem Treffpunkt für Intelektuelle und berühmte Persönlichkeiten. Im Inneren des Cafés erzählen Bilder und Gedichte die Geschichte des Tortoni.

·         HIPODROMO DE PALERMO

 

Die Groesste Galopprennbahn Südamerikas. Das Hipódromo Argentino de Palermo wurde 1876 eröffnet und umfasst ca. 60 Hektar. Die Hauptbahn ist 2400 Meter lang. Hier werden die Wettkämpfe ausgetragen. Die Bahn wird als einer der besten weltweit betrachtet. Hier am Palermo Park kommen wir vorbei, dies ist auserhalb der Stadt in der Peripherie.

 

·         PLAZA DE MAYO, REGIERUNGSPLATZ, HIER SPIELT SICH DIE MUSIK ARGENTINIENS AB

Der Platz bildet seit der zweiten Stadtgründung von 1580 das Zentrum der Stadt. Hier stehen der Präsidentenpalast, das Cabildo, die Banco de la Nación und die Kathedrale. Zu Zeiten der Militärdiktatur trafen sich hier die Mütter der verschwundenen Söhne und Ehemänner um gegen die Militärregierung zu demonstrieren. Hier machen wir eine pause für Fotos uns steigen aus.

 

·         EL CABILDO DE BUENOS AIRES, REGIERUNGSHAUS 1810 AM MAI PLATZ

Das weiße ehemalige Rathaus mit der zweistöckigen Arkadenfassade und dem Turm in der Mitte stammt aus der Kolonialzeit von dem Archtitekten Giovanni Andrea Bianchi. Im Laufe der Jahre wurde das ursprüngliche Gebäude mehrmals verändert. El Cabildo war Ort der Mai-Revolutionen und ist somit entscheidender Ausdruck für die Unabhängigkeit von Spanien. 
El Cabildo liegt gegenüber der Casa Rosada und beherbergt heute das Museo del Cabildo y la Revolución de Mayo. Das Museum zeigt Gegenstände aus der Kolonialzeit Argentiniens. Wer in die Geschichte der Stadt eintauchen will, sollte sich den Originalort der Regierung zur Kolonialzeit nicht entgehen lassen. 

Auf die Deutsche Fahne klicken um alle unsere Angote schnell und deutlich zu sehen

Auf die Deutsche Fahne klicken um alle unsere Angote schnell und deutlich zu sehen Stadtrundfahrt Buenos Aires

Um alle unsere Angebote an Stadtfahrten und City Tours in Buenos Aires schnell und einfach zu sehen auf die Deutsche Fahne klicken

Kontakt über Whatsapp gratis: +54911 54085304

Auch übers Formular uns kontaktieren. Rasche Antwort !!!

Mail: ridakri@gmail.com

PRIVATE CITY TOURS IN DEUTSCHER SPRACHe in buenos aires

PRIVATE CITY TOURS IN DEUTSCHER SPRACHe in buenos aires Stadtrundfahrt Buenos Aires

Ihr Spezialist für Stadtrundfahrten durch Buenos Aires City und Tigre Delta in deutscher Sprache

Su especialista en city tours privados e individuales por Buenos Aires y el Tigre delta en aleman, español e ingles a su elección

Kontakt über Whatsapp gratis: +54911 54085304

Auch übers Formular uns kontaktieren. Rasche Antwort !!!

Mail: ridakri@gmail.com

 

Kontaktaufnahme zu Stadtführung in Buenos Aires

Kontaktaufnahme zu Stadtführung in Buenos Aires Stadtrundfahrt Buenos Aires

Über eine Kontaktaufnahme würden wir uns sehr freuen.

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen oder erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie können uns über das nachfolgende Kontaktformular oder aber auch sehr gerne über Email,

Telefon und Whatsapp erreichen. Alle personenbezogenen Daten werden natürlich streng vertraulich

behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.

Kontakt über Whatsapp gratis: +54911 54085304

Auch übers Formular uns kontaktieren. Rasche Antwort !!!

Mail: ridakri@gmail.com


 Registros 1 a 5 de 5